digetiers-background.jpg

Aufbau einer produktorientierten Organisation für ein B2B-Softwareunternehmen

B2B-Software besteht häufig aus einem technischen Kern, mehreren Modulen und unterschiedlichsten Kundenlösungen, die darauf basierend angeboten werden. Kunden haben häufig individuelle Anforderungen und Funktionswünsche. Manche Module sind nur für eine Kundenlösung relevant, andere Module werden in unterschiedlichen Lösungen eingesetzt und müssen die Anforderungen aus diesen vereinen. Erfolgreiche B2B-Softwareunternehmen schaffen eine extrem hohe Kundenorientierung durch alle Elemente ihres Produkts zu tragen, den technischen Kern stabil und skalierbar zu halten und gleichzeitig flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren. 

Ziel des Projekts mit digetiers

 

Eine bisher stark entwicklungsgetriebene und hierarchisch strukturierte Organisation sollte kundenzentrierter, flexibler und schneller in der Umsetzung von Anforderungen an das Produkt werden. Gleichzeitig sollte die organisatorische und prozessuale Fähigkeit geschaffen werden, ein Kernprodukt in unterschiedlichen Lösungsvarianten zu vermarkten und so kundenspezifische Anforderungen optimal zu erfüllen. 

"Wir waren bisher sehr entwicklungsgetrieben. Mit digetiers konnten wir eine durchgängige Produktorientierung der Organisation einführen. Dadurch sind wir sofort schneller und effektiver geworden und haben den Grundstein für weiteres Wachstum gelegt."

 

 

Chief Operating Officer (Unternehmen vertraulich)

Das Vorgehen

 

Zu Beginn wurde das Produkt technisch in möglichst unabhängige Komponenten zerlegt. Daraus entstanden die zukünftig agil organisierten Teams mit möglichst großer Freiheit, technische und fachliche Entscheidungen in ihrem Umfang treffen zu können. Als nächstes wurde die Kundenseite analysiert und die bisher existierenden und zukünftig geplanten Kundenlösungen herausgearbeitet. Diese stellen zukünftig die Kanäle für Kundenanforderungen dar. Im Kern wurde das eigentliche Produkt, bestehend aus den Komponenten, definiert. Der Entwicklungsprozess wurde jetzt über eine zentrale Priorisierung durch das Produkt gelegt, um so sicherzustellen, dass unabhängig des Ursprungs immer die Anforderung mit höchsten Nutzen für den Kunden bzw. des Unternehmens als nächstes durch die Komponententeams umgesetzt wird. Dadurch entsteht ein kontinuierlicher Fluss vom Kunden bis zum Team und permanente Umplanung sowie unklare Prioritäten werden vermieden. 

Das Ergebnis 

 

Eine produktorientierte, agile Organisation, in der Anforderungen vom Kunden zu den Produktteams fließen und Flexibilität, Effektivität und Kundenzentrierung die maßgeblichen Richtgrößen sind. 

digetiers-background.jpg

Wir helfen Ihnen dabei, einen Unterschied zu machen.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich und wir finden gemeinsam heraus, wie Sie Ihr Unternehmen weiterentwickeln können.

Kontakt

digetiers GmbH


Kernerstraße 35
70182 Stuttgart


Germany


info@digetiers.com

digetiers.

Copyright © 2020 digetiers.
  • LinkedIn Social Icon